• Gigi

Gigi‘s winterliche Windbeutel

Aktualisiert: 24. Dez 2020

Windbeutel gehören für mich auf jeden (Kinder-), wie auch normalen Geburtstag. Und mit der passenden Füllung eignen sie sich perfekt für ein Dessert an den Weihnachtsfeiertagen.


Lasst euch nicht vom Brandteig abschrecken, er ist nicht so schwer zuzubereiten wie man denkt.

Zutaten für 2 Bleche Windbeutel (Wenn ihr nur ein Blech möchtet, könnt ihr auch die Mengen halbieren, das ist kein Problem)


Brandteig:

Im Topf

  • 200 ml Milch

  • 200 ml Wasser

  • 180 g Butter

  • 200 g Mehl

  • 8 g Zucker (große Prise)

  • 5 g Salz (kleine Prise)


Nach dem Abbrennen:

  • 6 Eier (ganz)



Füllung:


1,5 Becher Sahne

2-3 EL Zucker (je nach Geschmack)

1 TL Spekulatiusgewürz (je nach Geschmack)

1/2 Pck Vanillinzucker


Zubereitung


  1. Heizt zu aller erst den Backofen auf 170 Grad Umluft vor.

  2. Dann beginnt ihr mit der Brandteigmasse.

  3. Hierfür lasst ihr Butter, Milch, Salz, Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.

  4. Nun gebt ihr das Mehl dazu und arbeitet dies in das Butter-Milch-Wasser-Gemisch. Lasst den Topf auf unterster Flamme auf der Herdplatte weiter stehen.

  5. Jetzt beginnt nämlich das sogenannte Abbrennen der Stärke im Teig. Rührt den Teig ca. 3-5 min weiter (am Besten mit einem Holzkochlöffel) bis ein weißer Film am Topfboden kleben bleibt.

  6. Topf von der Flamme nehmen und die Masse kurz abkühlen lassen.

  7. Dann rührt ihr die Eier einzeln in den.Teig bis eine homogene Masse entsteht.

  8. Füllt den Teig in einen Spritzbeutel mit Spritztülle.

  9. Nun spritzt ihr Punkte mit einem Durchmesser ca. 3 cm auf (die Größe könnt ihr natürlich variieren) Spritzt sie nicht zu nah nebeneinander, da sie beim Backen aufgehen.

  10. Drückt die „Nasen“ der Windbeutel mit dem Zeigefinger zurück in den Teig. (Der Schönheitswillen)

  11. Die Windbeutel werden dann ca. 15-20 min gebacken, bis sie goldbraun und deutlich aufgegangen sind.

  12. Lasst die Windbeutel gut abkühlen und bereitet dann die Sahnefüllung zu.

  13. Hierfür die Sahne mit Zucker und Spekulatiusgewürz aufschlagen und in einen weiteren Spritzbeutel füllen und mit einer Spritztülle Löcher in den “Boden“ der Windbeutel stechen und die Sahne hieinfüllen. Sie sind perfekt gefüllt, wenn das Gewicht des Windbeutels deutlich zugenommen hat.

  14. Entweder ihr genießt sie sofort oder stellt sie noch in die Tiefkühltruhe.

Fröhliche Weihnachten und schlemmt ordentlich! ❤️




6 Ansichten0 Kommentare

Check out my instagram feed 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now