• Gigi

Gigi‘s Bratapfeltorte

Das Rezept bin ich euch noch schuldig!


Dieser Kuchen/Torte ist so lecker und eine neue Erfindung aus meiner Küche.

Für den Teig:

250 g Mehl

125 g Butter (kalt)

80 g Zucker

1 Ei

1 kleine Prise Salz


Für die Füllung:

1 kg Äpfel

1 Pck Vanillepuddingpulver

200 ml Wasser

ca. 300 ml Apfelsaft

Zucker

1-2 TL Zimt

blanchierte Mandelsplitter (vorher kurz rösten) (optional)

Saft von 1/2 Bio-Zitrone


Für das Topping

1 Becher Sahne

2-3 EL Zucker

1 Pck Vanillinzucker

Kakaopulver


Zubereitung


  1. Bereitet zuerst den Mürbeteig zu und lasst ihn am Besten über Nacht im Kühlschrank stehen. Durch diesen Vorgang „schmilzt“ der Zucker und verbindet sich mit den anderen Zutaten und zieht sich beim späteren Ausrollen nicht zusammen. Falls ihr dafür keine Lust habt, dann ist das natürlich kein Problem: lasst ihn einfach für eine halbe- Stunde im Kühlschrank.

  2. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und gebt ihn in eine Backform mit dem Durchmesser von 26 o 28 cm. Ihr könnt einen kleinen Rand formen, ist aber nicht notwendig. Dann stecht ihr mit der Gabel in den Boden des Mürbeteigs ein und backt ihn blind. (Gebt ein Backpapier mit Reis, Backerbsen, Linsen,etc. (geht alles) auf den Teig, damit er nicht aufgeht und backt den Teig für ca. 10-15 min bei 170 Grad Umluft.)

  3. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Füllung vor. Schneidet die Äpfel in kleine Stücke und gebt sie in einen Topf. Gebt ein wenig Zucker und den Zimt hinzu. Nun kommt der Zitronensaft dazu.

  4. Dann gießt ihr nur so viel Flüssigkeit (Apfelsaft und Wasser) hinzu, bis die Äpfel 3/4 bedeckt sind. Die Äpfel dürfen nicht in der Flüssigkeit schwimmen.

  5. Auf einer anderen Herdplatte röstet ihr die Mandelsplitter. (Optional)

  6. Löst das Vanillinpuddingpulver zuerst in ein bisschen Wasser auf um Klumpen zu vermeiden. Und gebt es anschließend zur Apfelmasse hinzu.

  7. Kocht die Masse auf, bis sie nicht mehr flüssig ist und die Äpfel eine angenehme Weiche erlangt haben. Jetzt könnt ihr noch die Mandel hineingeben.

  8. Die Apfelmasse füllt ihr anschließend in eure Springform und backt diese für weitere 10 Minuten bei 170 Grad Umluft.

  9. Lasst den Kuchen gut abkühlen bevor ihr ihn mit der geschlagenen Sahne bestreicht.

  10. Zum Schluss mit Kakaopulver bestreuen und genießen.


Nachgebacken? Zeigt es mir! Entweder auf Instagram oder als Mail. Ich freue mich auf euer Feedback!


Xxx,

Gigi




24 Ansichten0 Kommentare

Check out my instagram feed 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now