• Gigi

Gigi‘s Baguette

Ein einfaches Brotrezept, darauf haben wir doch in der Coronazeit gewartet, oder?



Nun bin auch ich auf den Brotback-Zug aufgestiegen. Und dazu benötigt ihr nicht einmal einen Brotbackautomaten. Auch eine Knetmaschine ist nicht von Nöten. Ihr könnt alles von Hand kneten.


Also nichts wie los.


Ihr benötigt für 2 große Baguettes oder 3 kleine 🥖:


  • 500 gr Mehl Type 550 (diese Type ist fürs Brotbacken sehr wichtig. Ansonsten könnt ihr auch Brotbackmehl nehmen)

  • 18 g frische Hefe

  • 350 ml lauwarmes Wasser

  • 15 g Salz

  • 1 EL Zucker


Gewürze nach Wahl (z.B. Kräuter der Provence)


Zubereitung:


Auf meinem Instagramkanal könnt ihr nochmal ein Reel anschauen, indem ich euch genau zeige, wie man das Baguette “herstellt“.


Löst die Hefe in etwas lauwarmen Wasser mit Zucker auf. Dann gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und verknetet sie. Der Teig ist noch relativ klebrig, das ist normal und muss so sein.

Deckt den Teig mit Frischhaltefolie ab und lasst ihn 1-2 Stunden gehen. Je länger er geht, umso besser. Während der Hälfte der Gehzeit drückt ihr einmal eure Faust in den Teig und lasst ihn dann weitergehen.


Bemehlt eure Arbeitsfläche und eure Hände und knetet den Teig gut durch. Jetzt faltet ihr den Teig immer zur Mitte. Das hört sich schwerer an als es eigentlich ist.

Nun teilt ihr euren Teig in gleichgroße Stücke (3 oder 2) und faltet diese Stücke dann auch wieder zur „Mitte“. Dann formt ihr eine Baguetteform und gebt die Baguettes auf ein Backblech.

Streicht etwas Mehl auf die Baguettes und ritzt mit einem Messer ein Muster eurer Wahl ein.


Lasst die Baguettes unter einem Geschirrtuch noch kurz gehen bis der Backofen auf 250 Grad Umluft vorgeheizt ist.


Füllt eine Schale mit Wasser und gebt diese in den Backofen. (Am Besten nach ganz unten stellen.)


Sobald der Backofen aufgeheizt ist, gebt ihr die Baguettes auf die mittlere Schiene für 5 min bei 250 Grad. Diese Zeit und die Temperatur ist für die leckere Krustenbildung der Baguettes zuständig.


Das heißt also, dass ihr nach den 5 Minuten die Temperatur des Backofens reduziert. (215 Grad Umluft). Lasst die Baguettes für weitere 17-20 Minuten weiterbacken. (Unbedingt ein Auge auf die Baguettes werfen) Das Brot ist durch wenn man auf die Unterseite klopft und das Brot sich hohl anhört.


Am Besten schmeckt das Baguette schön warm mit leckerer Tomatenbutter.



Mhmmmmm.

Lasst es euch schmecken und schreibt mir wie ihr es findet. 🤍


Eure Chiara




97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen